Cocktail Mania

formats
Ausgestellt am 6. Juli 2009, von in Shortdrinks.

Geschichte:

Der Manhattan Cocktail wurde vermutlich um 1860 in Manhattan (Stadt New York, USA) von einem Barkeeper namens Black erfunden [1]. Klassisch wurden amerikanische Whiskys und und Zugaben wie Zuckersirup und andere Spirituosen verwendet, doch nach der amerikanischen Prohibition waren gelagerte Whiskys aus den USA nicht verfügbar, so dass sich die oft milderen kanadischen Whiskey-Sorten durchsetzten.

Manhattan

Manhattan

Zutaten:

  • 4 cl (kanadischer) Whisky
  • 2 cl Wermut (süß)  z.B Martini Rosso
  • Variante „Manhattan Dry“ mit trockenem Wermut
  • 1 dash Angostura Bitter
  • 2 Eiswürfel

Zubereitung:

  • Zuerst geben wir Eiswürfel in ein Rührglas und geben dann den Whisky,Wermut und Angustora Bitter hinzu. Das ganze wird dann mit einem lanstieligen Löffel ( bevorzugt Barlöffel ) gut verrührt. Nun wird die Flüssigkeit durch ein Barsieb in eine Cocktailschale ( z.B. Sektschale ) abgeseiht. Zu guter Letzt das Glas noch mit einer Cocktailkirsche dekorieren.

Tipps:

  • Der Manhattan wurde von einem New Yorker Barkeeper im Auftrag von Jennie Churchill (Mutter des britischen Premierministers Winston Churchill) zubereitet und nach dem Club „Manhattan“ benannt.
  • Dieser Cocktail eignet sich besonders gut für einen Empfang oder auch Untypischerweise als Digestif nach dem Essen. Ebenfalls kann er begleitend zu Dessert gereicht werden.

 

VN:F [1.9.22_1171]
Geschmack:
Rating: 7.8/10 (6 votes cast)
Manhattan, 7.8 out of 10 based on 6 ratings