Cocktail Mania

formats
Ausgestellt am 6. Juli 2009, von in Longdrinks.

Geschichte:

Der Zombie Cocktail wurde in den 1930 er Jahren in den USA erfunden. Erfinder war  Ernest Raymond Beaumont Gantt (alias Donn Beach), der Gründungsvater der Tiki Restaurants, die sich bereits früh mit Cocktails befassten.  Auf der Weltausstellung 1939 in New York wurde der Zombie plötzlich weltweit bekannt und trat seinen Siegeszug in die Bars rund um den Globus an. Heute gehört er sicherlich zu den 10 Cocktails, die man in jeder Cocktailbar finden wird. Auf Grund des hohen Alkoholgehalts (siehe Rezept weiter unten) wurden damals in Donns erster Bar nur maximal 2 Zombies pro Gast ausgeschenkt.

In den frühen Jahren war Donn so besorgt um sein Rezept, dass er den Barkeepern nur mittels Codes verschlüsselte Rezeptbücher und neutrale Flaschen mit entsprechenden Nummern  zur Verfügung stellte.

Zombie

Zombie

Zutaten:

  • 4 cl Rum weiß ( z.B. Havana Club 3 Jahre)
  • 4 cl Rum goldbraun (z.B. Havana Club 7 Jahre)
  • 2 cl Rum overproof mind. 70%
  • 2 cl Cointreau
  • 2 cl Grenadinesirup
  • 4 cl Ananassaft
  • 4 cl Orangensaft
  • 2 cl Zitronensaft
  • 4 cl Maracujasaft
  • crushed Eis

Zubereitung:

  • Alle Zutaten in einen Shaker geben und gut durchmixen. Nun nimmt man ein Longdrinkglas und seiht die Flüssigkeit ab. Bei der Dekoration streiten sich die Gemühter. Die einen sagen traditionell muss ein Fruchtspieß hinein, Andere sagen eine Cocktailkirsche und eine Orangenscheibe am Rand reichen aus.

Tipps:

  • Der Fruchtspieß ist für diesen Cocktail einfach ideal. Der ohnehin schon süße Geschmack täuscht allerdings über den starken Alkoholgehalt dieses Cocktails hinweg.

Varianten:

  • + Minze : ein frischer Geschmack für den Sommer, den man allerdings mögen muss.
  • Flaming Zombie: etwas overproof Rum (>70%) auf den fertigen Cocktail geben und anzünden. Das Glas sollte natürlich hitzebeständig sein.
VN:F [1.9.22_1171]
Geschmack:
Rating: 8.0/10 (23 votes cast)
Zombie, 8.0 out of 10 based on 23 ratings