Cocktail Mania

formats

Sektglas - Ideal für den Hugo Cocktail

Der Hugo Cocktail ist ein neues Szenegetränk und eine Alternative zum Aperol Sprizz. Er stammt angeblich aus Tirol, besteht hauptsächlich aus Prosecco und wird geschmacklich mit Limette, Holundersirup und Minze sommerlich frisch abgerundet. Damit besteht eine gewisse Ähnlichkeit zum kubanischen Mojito, der ebenfalls mit Minze und Limette abgerundet wird.

Die Zubereitung erfolgt einfach im Sektglas – idealerweise mit gekühlten Zutaten ohne Eis, damit die Kohlensäure nicht ganz so schnell verschwunden ist. Wenn man Eis verwenden will, dann ist von crushed Eis abzuraten.

Natürlich steht und fällt der Hugo Cocktail mit den  Zutaten – so sollte man auf hohe Qualität achten, denn schmecken die Einzelkomponenten nicht, fällt es hier insgesamt schnell negativ auf.

Tipp: Habt Ihr nicht genug frische Minze? Ihr könnt die Menge problemlos reduzieren, in dem Ihr einzelne Blätter kurz mit der flaschen Seite eines Küchenmessers „quetscht“ und die Öle damit freisetzt.

 

Hugo Cocktail Zutaten:

  • 150 ml Prosecco (z.B. Valdo Marca Oro Valdobbiadene Prosecco Superiore | ca. 9 Euro pro Flasche)
  • 2-3 Achtel frische Limette
  • 1-2 cl Holunderblütensirup (z.B. Beerenhof Alber)
  • 2 Stengel frische Minze
  • (optional) etwas Sodawasser
  • (optional) einige Eiswürfel

Zeit: ca. 2 Minuten

Schwierigkeit: sehr einfach

Fazit:

Ein leckerer Wein-Cocktail für den kommenden Sommer – 8/10.

 

VN:F [1.9.22_1171]
Geschmack:
Rating: 7.0/10 (31 votes cast)
Hugo, 7.0 out of 10 based on 31 ratings