Cocktail Mania

Home / Archive for category "Cocktails & Drinks"
formats

Der Virgin Planter’s Punch ist ein fruchtiger alkoholfreier Cocktail auf Basis von Fruchtsäften. Es handelt sich wie bei allen „Virgin“ Cocktails um eine alkoholfreie Abwandlung eines bekannten Drinks. Zutaten: 6 cl Orangensaft 6 cl Ananassaft 2 cl Zitronensaft 1 cl Grenadine Zubereitung: Die Zutaten zusammen in einen Cocktailshaker füllen, kräftig shütteln und in ein Cocktailglas

(More)…

 
formats

Der Planter’s Punch ist ein offizieller Drink der „IBA“ (International Bartenders Assciation). Hierbei handelt es sich weniger um einen Punsch als um einen Cocktail.   Geschichte: Die Herkunft wird dem Planters Hotel in Charleston, South Carolina nachgesagt, jedoch stammt das ursprüngliche Rezept aus Jamaica.   Zutaten: 1 cl Grenadine 3 cl brauner Rum 3 cl

(More)…

 
formats

Hinter dem Namen versteckt sich nicht die gleichnamige us-amerikanische Comicserie, sondern ein alkoholhaltiges Heißgetränk, welches in die Kategorie Eierpunsch einsortiert wird. Tom & Jerry ist in den Vereinigten Staaten ein sehr beliebtes Getränk, welches traditionell an Weihnachten oder an Neujahr getrunken wird. Der Drink findet sogar Berücksichtigung in der Kurzgeschichte „Dancing Dan’s Christmas“ des Autors

(More)…

 
formats
Ausgestellt am 29. Dezember 2012, von in Longdrinks.

Beschreibung: Der fruchtige Rum Cocktail Bahama Mama wurde vermutlich durch seine Erwähnung in der US TV-Serie Scrubs bekannt und orientiert sich nah an karibischen Coladas, wird allerdings ohne Sahne zubereitet. Zutaten: 3 cl Orangensaft 2 cl Ananassaft 2 cl weißer Rum (Captain Morgan Spiced Gold) 2 cl brauner Rum (Myers) 2 cl Malibu 1 dash

(More)…

 
formats

Geschichte: Der Lumumba Cocktail auf Basis von Kakao und Rum hat seinen Namen von dem kongolesischen Politiker Patrice Lumumba. Zutaten: 4 cl brauner Rum Schockostreusel oder Kakaopulver als Dekoration 10 cl Kakao (alternativ Milch und Kakaopulver) optional Sahne   Zubereitung: Mixt die Milch und den Rum im Cocktailshaker gut durch und gebt diese danach zusammen

(More)…

 
formats
Ausgestellt am 28. Dezember 2012, von in Cocktails & Drinks.

Geschichte: Der Blood & Sand Cocktail wurde in den 1920er Jahren erfunden und 1930 im Cocktailbuch des Hotel Savoy erstmals mit Rezept veröffentlicht. Der gleichnamige Kinofilm, ebenfalls aus dem Jahre 1922, wurde zur Namensgebung herangezogen. Zutaten: 2 cl Scotch Whiskey 2 cl Blutorangensaft (wahlweise auch normaler O-Saft) 1.5 cl Wermuth (süß) 1.5 cl Cherry Heering

(More)…

 
formats

Der Green Mellow ist mal eine Kreation von mir. Er ist mir spontan eingefallen als ein Gast mich fragte ob ich nicht mal was anderes aus Prosecco zaubern könnte. Naja was soll ich sagen, das ist das Ergebnis 😀   Zutaten: Prosecco 2cl Melonen Likör 1cl Rohrzuckersirup 2cl Sprite 1 Spritzer frischer Limettensaft    

(More)…

 
formats

Geschichte: Der Whiskey Sour ist ein klassischer Drink, der bereits am 4. Januar 1870 in einer  Zeitungen in den USA erwähnt wurde.  Durch sein Ursprungsland bedingt werden auch heute noch häufig Bourbon Whiskeys verwendet, die dem Drink Ihren recht milden Geschmack verleihen. Zutaten:  4 cl Whiskey 2 cl Zitronensaft 2 cl Zuckersirup (Notfalls auch normalen

(More)…

 
formats
Ausgestellt am 25. Dezember 2012, von in Longdrinks.

Beschreibung: Der Solero Cocktail ist eine freie Interpretation vom Solero Eis der Firma Langnese, die seit einigen Jahren in zahlreichen Bars angeboten wird. Das Eis selbst  ist eine Mischung aus Vanilleeis, welches strudelförmig mit orangenem Fruchteis gemischt ist. Wann und wo der Solero Cocktail erfunden wurde ist uns leider nicht bekannt. Zutaten: 2 cl Vodka

(More)…

 
formats
Ausgestellt am 9. Dezember 2012, von in Longdrinks.

Geschichte: Der Rob Roy Cocktail wurde um 1894 im Waldorf-Astoria Hotel (New York City) von Reginald De Koven und  Harry B. Smith erfunden und nach dem schottischen Volkshelden Robert MacGregor benannt. Es handelt sich um eine Abwandlung des Manhattan Drinks, der mit schottischem Whiskey gemixt wird und damit eine torfigere Note erhält.   Zutaten: 4,5 cl

(More)…

 
formats
Ausgestellt am 16. August 2012, von in Sektcocktails.

… Extra für Gabi 😉   Zutaten: Sekt oder nach Belieben auch Prosecco frisch gepresster Limettensaft Rohrzuckersirup Blue Curacao   Zubereitung: Die Machart dieses Cocktails ist denkbar einfach. Man gibt einige Eiswürfel in ein Sekt- oder Weinglas und schüttet dieses nach Belieben mit Sekt/Prosecco auf. Nun gibt man etwas Rohrzuckersirup hinzu. Nach diesem Schritt nimmt

(More)…

 
formats

Der Hugo Cocktail ist ein neues Szenegetränk und eine Alternative zum Aperol Sprizz. Er stammt angeblich aus Tirol, besteht hauptsächlich aus Prosecco und wird geschmacklich mit Limette, Holundersirup und Minze sommerlich frisch abgerundet. Damit besteht eine gewisse Ähnlichkeit zum kubanischen Mojito, der ebenfalls mit Minze und Limette abgerundet wird. Die Zubereitung erfolgt einfach im Sektglas

(More)…

 
formats
Ausgestellt am 16. März 2012, von in Longdrinks.

Der Bronx Cocktail ist ein IBA zertifizierter Cocktail aus Wermut, Gin und Orangensaft, der bereits 1934 zu den 10 weltweit beliebtesten Cocktails gehörte. Erfunden wurde der Bronx Cocktail vermutlich in der Zeit vor der amerikanischen Prohebition von Johnnie Solon in der Bar des Manhattan Hotels. Er ist sehr nah an einem Martini dran, hat allerdings

(More)…

 
formats
Ausgestellt am 10. März 2012, von in Longdrinks.

Der Blue Baltic ist ein Sektcocktail der fruchtig – sauer bis spritzigen Sorte. Zutaten: Prosecco oder wahlweise Sekt ( nach belieben auch halbtrocken) 2cl Blue Curacao 3cl Limettensaft 1cl Zuckersirup 2cl Wodka   Zubereitung: Man gibt Blue Curacao, Limettensaft den Zuckersirup und den Wodka mit ein paar Eiswürfeln in einen Shaker und shaked diese kurz

(More)…

 
formats
Ausgestellt am 10. März 2012, von in Longdrinks, Shooter.

Geschichte: Der Earthquake (original:“Tremblement de Terre„)  ist ein ein shaked Drink aus Frankreich, der dem Maler Henri de Toulouse-Lautrec (1864-1901)  zugeschrieben wird. Der bekannte Post-Impressionist, der auch mit van Gogh persönlich bekannt war, hatte ebenfalls einen Faible für Wermut-Getränke. Zutaten: 50% Absinth 50% Cognac Die Zubereitung ist denkbar einfach – Absinth und Cognac in einen

(More)…