Cocktail Mania

formats

Zutaten

  • 3 cl Malibu
  • 3 cl Baileys
  • 6 cl Ananassaft
  • 2 cl Bananensaft
  • 2 cl Sahne

Zubereitung

Die Zutaten dieses Cocktails zusammen mit Crushed Ice in den Shaker geben, kräftig schütteln, in ein Glas füllen und mit einem Strohhalm genießen.

Tipps:

  • Als Dekoration bietet sich eine Ananasscheibe am Glasrand an.
  • Der Geschmack des Cocktails kann durch die Dosierung der Fruchtsäfte beeinflusst werden. Oftmals wird der Cocktail mit mehr Bananensaftanteil getrunken.
  • Durch weitere Zugabe von Malibu wird die Mischung härter.
  • Als Variation kann anstatt des normalen Baileys auch Baileys Caramel verwendet werden.

Wem sahnige und süße Cocktails zusagen, kommt an diesem Cocktail nicht vorbei. Von mir gibts eine glatte 10.

VN:F [1.9.22_1171]
Geschmack:
Rating: 8.4/10 (28 votes cast)
 
formats
Ausgestellt am 8. Dezember 2011, von in Longdrinks.

Der Campari Orange ist ein fruchtiger Longdrink mit leicht bitterer Note.

Er besteht aus dem aus Italien stammenden Campari Likör (25% Alkohol), der seit knapp 150 Jahren nach beinahe unverändertem Rezept hergestellt wird.

Die industrielle Fertigung begann vor knapp 100 Jahren in Sesto San Giovanni (Nord-Italien). Seither zählt er zu den beliebtesten Aperitifs und wird in knapp 180 Länder exportiert.

Zutaten:

  • 5 cl Campari
  • Crushed Eis oder Eiswürfel
  • Orangensaft (Ideal ist Direktsaft ohne Fruchtfleisch)

Alles in ein Longdrinkglas geben, umrühren, fertig.

Optisch passt eine Orangenscheibe auf dem Glasrand dazu. Als Glas bietet sich ein gewöhnliches Longdrinkglas an.

Viel Spaß beim Ausprobieren!

VN:F [1.9.22_1171]
Geschmack:
Rating: 8.7/10 (3 votes cast)
 
formats
Ausgestellt am 5. Dezember 2011, von in Cocktails & Drinks.

Der Grasshopper (Grashüpfer)  Cocktail ist ein shaked Klassiker, den man in vielen  Bars bekommt. Erfunden wurde er angeblich in New York zu Zeiten der Prohibition, wo er auch heute noch zum irischen Feiertag „Saint Patricks Day“ nicht zu letzt dank seiner grünen Färbung noch immer sehr beliebt ist.

 

Zutaten:

Die Original-Version besteht aus:

  • 6 cl Sahne
  • 3 cl weisse Creme de Cacao (z.B. von Bols für knappe 10 Euro erhältlich)
  • 3 cl Pfefferminzlikör (grüne Crème de Menthe)

Die grüne Farbe im Likör sorgt verdünnt für seine blassgrüne Farbe.

Zubereitung:

  • Zutaten mit etwas crushed Eis in einen Shaker geben und gut durchshaken
  • Anschließend in eine Cocktailschale füllen und (optional) etwas verzieren.

Variationen:

  • Eine „Light“ Version lässt sich auch mit Milch machen.
  • Wer es etwas süßer mag, kann Vanille-Eis in den Shaker geben
  • Eine etwas härtere Version lässt sich mit wenigen cl Rum oder Vodka mixen, wobei Rum den Geschmack etwas karibischer macht und sich irgendwo zwischen Mojito und sahniger Colada ansiedelt.
  • Wenn keine klare (weisse) Creme de Cacao vorhanden ist, funktioniert natürlich auch die Variante in braun – allerdings mit Farbveränderungen, die etwas unschön sind.

Viel Spaß beim nachmixen. Kommentare sind wie immer willkommen.

VN:F [1.9.22_1171]
Geschmack:
Rating: 9.3/10 (3 votes cast)
 
formats
Ausgestellt am 22. Januar 2010, von in Liköre.

Fernet Branca

Fernet Branca

Die Firma

  • Seit 1845 wird Fernet Branca nach einem Familienrezept der Fratelli Branca Distillerie in Mailand hergestellt.

Eckdaten

  • Zur  Herstellung werden über 40 Kräuter, Pflanzen und Gewürze wie Safran, Myrrhe, Enzian, Holunderblüten und Kamille verwendet. Die dem Fernet Branca seinen natürlich, kraftvollen aber auch würzigen Geschmack verleihen.
  • Lagerung
  • Fernet Branca wird ca. 1 Jahr lang in Eichenholzfässern in alten Kellergewölben gelagert.
  • Variationen:
  • Sehr beliebt in Verwendung mit Kaffee oder Espresso
  • Fernet Branca – Cola
  • Fernet Branca – Bier
  • Fernet Branca – Energy
  • pur als Digestif
  • oder auf Eis

Meine Meinung:

  • [Freddy] Fernet Branca ist in meinen Augen ein gelungener Absacker nach jedem Essen. Seine extrawagante Würze und das abgerundete Aroma machen ihn für mich zu einem meiner Favoriten.
VN:F [1.9.22_1171]
Geschmack:
Rating: 7.9/10 (15 votes cast)
 
formats
Ausgestellt am 22. Januar 2010, von in Liköre.

Dies ist der erste Artikel unserer neuen Redakteurin Franzi

Die Firma

Ficken Likör

Ficken Likör

  • Hersteller des umstrittenen Getränks ist die EFAG Trademark Company GmbH & Co. KG, einem mittelständischen Unternehmen in Oberschwaben.

Eckdaten

  • Die Jostabeere, aus dem der beliebte Partyschnaps gewonnen wird, ist eine überwiegend in Deutschland gezüchtete Kreuzung aus der schwarzen Johannisbeere und der Stachelbeere. Diese dann aufwändig geerntet, schwarz gebrannt und zu diesem Getränk abgefüllt wird. Mit seinem Alkoholgehalt von 15%  zählt FICKEN eher in die leichte Kategorie der Spirituosen.Mittlerweile kann man FICKEN in verschiedensten Variationen geniessen, wie z.B:
  • Prickelfick oder auch Atombombe
  • 2cl FICKEN Likör
  • 8cl Fanta
  • Fickerinha
  • 5 cl FICKEN Likör
  • 1 cl Limettensaft
  • 2 cl Zuckerrohrschnaps
  • 1     Limette
  • 1 Barlöffel brauner Zucker
  • Crushed Eis

Eigene Meinung

  • [Franzi] Für mich sollte Ficken Likör ein Stammgast auf jeder guten Party sein. Der süße Geschmack und seine vielzahl an Variationsmöglichkeiten ist für mich ein Hauptargument warum dieser Likör auf keiner Party fehlen sollte.
  • [Freddy] Ficken Likör ist ja eher der sanftere Vertreter eines Likörs was ihn für mich durch seine so enstehende Bekömmlichkeit zu einem guten Partygetränk macht. Mir persönlich ist er ein klein wenig zu süß. Aber allein der Name wird auf einer Party für gute Stimmung sorgen.

Wichtig

  • Dieser Likör ist laut Hersteller erst ab einem Alter von 20 Jahren zu empfehlen !!!!!
VN:F [1.9.22_1171]
Geschmack:
Rating: 8.1/10 (18 votes cast)
 
formats
Ausgestellt am 22. Januar 2010, von in Sektcocktails.

Zutaten

Aperol Sprizz

Aperol Sprizz

  • Aperol 5cl
  • Prosecco Frizzante
  • Orangenscheibe
  • Limettenscheibe
  • Eiswürfel

Zubereitung

  • Die Zubereitung von Aperol Sprizz ist denkbar einfach. Als Glas für diesen Cocktail verwendet man am besten ein bauchiges Weinglas wie z.B ein Rotweinglas. Dies lässt den ganzen Cocktail optisch schön wirken. Jetzt gibt man 5cl Aperol zusammen mit den Eiswürfeln, der Orangen- und der Limettenscheibe in das Glas. Jetzt braucht man nurnoch mit Prosecco aufschütten und fertig ist der Cocktail.

Tipps

  • Die Orangen- und Limettenscheibe ist natürlich nicht Pflicht. Sie dienen nur zum Akzentesetzten. Wenn man sie nicht direkt im Glas haben möchte kann man sie auch wunderbar einfach als Deko an den Rand stecken.
  • Ein Bestandteil von Aperol ist auch Rhabarber. Eine Erdbeere in den Cocktail zu geben wäre also auch eine interessante Variation.
VN:F [1.9.22_1171]
Geschmack:
Rating: 6.5/10 (16 votes cast)
 
formats
Ausgestellt am 21. Januar 2010, von in Longdrinks.

Zutaten

43er Licor mit Milch

43er Licor mit Milch

 

  • 5 cl  Liquer 43er („Likör 43″)
  • Milch (ideal ist frische Vollmilch mit mind. 3.5% Fettgehalt)
  • nach belieben Eis

Zubereitung

  • Die Zubereitung dieses Longdrinks ist denkbar einfach. Zuerst gibt man 5 cl Licor 43 in ein Longdrinkglas. Nun gibt man nach belieben ein par Eiswürfel hinzu und schüttet das Longdrinksglas dann mit Milch auf. Nun noch einen Strohhalm ins Glas und genießen.

Tipps

  • Dieser Longdrink ist in seiner Beschaffenheit ein doch recht langweiliger Vertreter, welcher aber hervorragend schmeckt. Wenn ihr ihn etwas verfeinern wollt ist das total einfach. Ihr könnt zum Beispiel eine Vanilleschote mit ins Glas geben welche ihr vorher leicht angeritzt habt, damit Diese auch ihr volles Aroma entfalten kann. Unter Liebhabern wird auch gerne mal ein Schuss Orangensaft in das Glas gegeben was dem ganzen eine angenehm süßlich, säuerliche Note verleit.
  • Desweiteren kann man diesen Longdrink auch heiss genießen. Ihr habt es noch nie ausprobiert ? Dann solltet ihr es mal tun. Gerade in den kalten Wintermonaten ist 43er mit Milch wunderbar heiss zu genießen.
  • Solltet ihr es unbedingt auf Dekoration anlegen, was hier eigentlich recht überflüssig ist :D, nehmt doch die Hülle einer Vanilleschote als dezente Deko.

 

Unsere Meinungen:

  • [Freddy] Geschmacklich ein typisches Frauengetränk, welches mich aber auch überzeugt und für Party wunderbar geeignet ist, da man aus einer Flasche 43er doch relativ viele Drinks machen kann. Von mir 7/10
  • [Martin] Bei Damen ist der 43er mit Milch immer sehr beliebt. Dazu ist er sehr schnell gemacht, denn etwas Milch hat man immer im Haus. Ein durchaus lohnender Kauf für die Hausbar und für größere Bars sowieso ein Pflichtprogramm. 7/10
VN:F [1.9.22_1171]
Geschmack:
Rating: 7.9/10 (27 votes cast)
 
formats
Ausgestellt am 20. Januar 2010, von in Rum.

Die Firma

Captain Morgan Original Spiced Gold

Captain Morgan Original Spiced Gold

 

  • Diese bekannte Rummarke wird von der Destille Diageo produziert. Dieser Rum wurde nach einem walisischen Freibeuter namens Henry Morgan benannt, welcher um 1635 in Wales geboren wurde.

Die Geschichte

  • Im Jahre 1944 begann die Firma Seagram mit der Produktion eines Rums, der unter dem Namen „Captain Morgan Company“ verkauft wurde. Samuel Bronfmann von der Seagram CEO kaufte eine Brennerei von der jamaikanischen Regierung welche zu dieser Zeit noch Long Pond hieß. Ein besonderer Käufer dieser Brennerei, welcher von ihr den rohen Rum bezog, war eine Apotheke namens „Levy Brothers“ aus Kingston. Die Levy Familie hatte es sich zu Aufgabe gemacht dem rohen Rum Kräuter und Gewürze beizumischen, diesen in Flaschen abzufüllen und zu verkaufen. Bronfman gefiel diese Idee und besonders der Rum sodass er die kompletten Vertriebsrechte erwarb. Die Seagram Brennerei wurde in den 50er Jahren an die Serralles Group verkauft, welche unter anderem auch Don Q herstellt. Die Marke “ Captain Morgan“ allerdings wurde an Diageo verkauft. Allein im Jahre 2004 wurden über 54 Millionen Liter Captain Morgan Rum verkauft was ihn zu den meist verkauften Marken der Welt macht. Natürlich gibt es mehrere Sorten dieser Serie, wie z.B.
  • Spiced Gold ( siehe Foto )
  • Parrot Bay
  • Dark Rum
  • Deluxe
  • White Rum
  • Gold Rum

Dieser Rum wurde in einer hochprozentigen Version mit 73 % auch gerne für Shooter wie den B52 genommen. Die Produktion dieses Sorte wurde aber 2005 eingestellt. Der Name der Sorte war Overproof 73%

Rezepte mit Captain Morgan Original Spiced Gold :

  • Mojito – Hier kann man auf etwas Rohrzucker bzw. Rohrzuckersirup verzichten, da der Captain etwas süßer als beispielsweise Havana Club Añejo 3 Años ist.
  • Zombie – Passt sehr gut als Ersatz für einen anderen hellen Rum.
  • Cuba Libre –  Mit einer weniger süßen Cola wie „Afri Cola“ recht passend. Alternativ mit etwas Limette abschmecken und in keinem Fall „nachzuckern“ 😉

 

Unsere Meinungen

  • (Freddy) Mir persönlich ist Captain Morgan Spiced Gold ein wenig zu süß, da er so wie ich finde doch eine starke Vanillenote besitzt. Wenn man ihn mit Cola vermengt hat man fast so etwas wie eine Vanilla Coke. Für Menschen die es etwas sanfter und süßer mögen dürfte Spiced Gold aber genau die richtige Wahl sein.
  • (Martin) Der Captain hat ein bisschen was vom kubanischen „Bucanero“, der auch sehr süß rüber kommt. Für einen Cuba-Libre mit einer etwas dezenteren Cola eignet er sich aber wunderbar.  Im Mojito wäre er mir persönlich etwas zu aufdringlich, aber das bleibt eine Geschmacksfrage. Im Angebot konnte ich ihn schon für 10 Euro erstehen, was ein durchaus akzeptabler Preis ist. Meine Wertung : 7/10
VN:F [1.9.22_1171]
Geschmack:
Rating: 9.2/10 (34 votes cast)
 
formats
Ausgestellt am 26. Oktober 2009, von in Liköre.

Die Firma:Jägermeister

  • Das Jägermeisterrezept gibt es seit 1934. Im darauf folgenden Jahr wurde Jägermeister auch in Deutschland verkauft und Publik. Jägermeister ist in vielen Ländern bekannt und wird in diese bereits fertig abgefüllt verkauft. Allerdings wird das Grundgemisch aus 56 Kräutern nur in Wolfenbüttel hergestellt. Alle Lizenznehmer aus den anderen Ländern geben lediglich noch Wasser,Zucker und den Alkohol hinzu.

Eckdaten:

  • Der Name „Jägermeister“ stammt aus dem  Reichsjagdgesetz von 1934 in dem als „Jägermeister“ ein Forst- und Jagdaufsichtsbeamter bezeichnet wurde. Dies hatte natürlich einen großen Vorteil. Als der Likör 1935 auf den Markt kam, war der Name den Menschen irgendwie vertraut.  Der Erfinder Curt Mast war seiner Zeit ebenfalls begeisteter Jäger. Das Logo dieses Likörs bezieht sich auf die sogenannte Hubertus-Sage und zeigt den Kopf eines Hirsches mit einem leuchtenden Kreuz zwischen den Sprossen seines Geweihs.

Beliebte Rezepte mit Jägermeister:

  • Jägermeister / Cola
  • Jägermeister / Energie
  • Jägermeister / Lime (mit Limettensaft)

Tipps und Meinungen:

  • Meiner Meinung nach ist Jägermeister ein schöner sanfter Kräuterlikör wenn er eiskalt ist. Warm ist er in meinen Augen nicht wirklich genießbar.
  • Es gibt ein ganz tolles Cocktailrezept mit Jägermeister, welches in Deutschland nicht allzu bekannt ist. Der Name lautet „Jägerhina“. Er wird hergestellt wie ein gewöhnlicher Caipirhinia, bloß das anstatt Pitu Jägermeister hinzugegeben wird. Ein absolut köstlicher Cocktail.
VN:F [1.9.22_1171]
Geschmack:
Rating: 8.2/10 (14 votes cast)
 
formats
Ausgestellt am 22. Oktober 2009, von in Pils.

Die Firma:Astra Rotlicht

  • Astra ist eine Marke unter welche im Großraum Hamburg mehrere Biere vertrieben werden. Eines davon ist „Astra Rotlicht“. Früher wurde dieses Bier von der Bavaria-St.Pauli-Brauerei vertrieben welche 1998 von der Holsten Brauerei aufgekauft wurde.

Die Geschichte:

  • Vor geraumer Zeit wurde Astra Rotlicht unter dem Namen Bavaria verkauft, welches sich zu einer Art „Ikone“ auf dem Kiez mauserte. In den 90ern  stand es nicht sehr gut um „Astra“, da der damalige Eigentümer die Brau & Brunnen AG aus Dortmund die Brauerei schließen -und die Marktrechte verkaufen wollte. Als dies publik wurde gab es regelrechte Proteste in der Hamburger Bevölkerung. Die Proteste trugen Früchte. Die Stadt Hamburg kaufte die Brauerei auf und vertrieb das Bier unter Eigenregie. Bis heute ist die Marke „Astra“ in Hamburg Programm und eine echte Tradition geworden. Die Werbung für dieses Bier beschränkt sich hauptsächlich auf Plakate welche meist an Bushaltestellen aufzufinden sind. In Hamburg findet einmal im Jahr der so genannte “ Welt-Astra-Tag“ statt. Auf den St. Pauli-Landungsbrücken treten an diesen Tag diverse Rockbands auf. Natürlich steht aber an diesem Tag die Marke “ Astra “ im Mittelpunkt. Das Festival wird von 10000enden von Besuchern aufgesucht.

Meine Meinung: (Freddy)

  • Ein Besuch in Hamburg sollte auf jedenfall mit einem „Astra“ Bier abgerundet werden. Mit diesem Bier nimmt man Schluck für Schluck etwas Tradition mit. Vom Geschmack her ist es für mich ein wenig zu mild. Aber das ist ja bekanntlich Geschmackssache.

Meine Meinung: (Martin)

  • Astra Rotlicht ist ein recht ungewöhnliches Pilsener. Mit einem Alkoholgehalt 6% liegt es knapp 1% über der Norm. Geschmacklich geht es schon leicht richtung Bock, was zwischendurch mal eine ganz nette Abwechselung ist. Mein Lieblingsbier wird es allerdings nie werden. Das „normale“ Astra Urtyp macht einen runderen Eindruck und findet daher eher den Weg in meinen Kühlschrank. Preis/Leistung ist okay – man bekommt hier im Ruhrgebiet 27 * 0.33 für knapp 10 Euro.  Damit schließt Astra gut die Lücke zwischen Premium Marken und „Billigbier“.  (6/10)
VN:F [1.9.22_1171]
Geschmack:
Rating: 8.0/10 (12 votes cast)
 
formats
Ausgestellt am 18. August 2009, von in Liköre.
Licor 43

Licor 43

Herkunft:

  • Likör 43 wird seit 1924  von der Brennerei Diego Zamora S.A. aus Cartagena hergestellt. Cartagena ist eine Seehafenstadt im Südosten Spaniens.

Eckdaten:

  • Wie bereits oben erwähnt, wird Licor 43 seit 1924 in Spanien hergestellt. Laut geheimer Quellen soll das Rezept für diesen Likör allerdings schon über 2000 Jahre alt sein. Als im Jahre 1988 Berentzen die Firma Dethleffson übernahm, kauften sie mit ihr auch die Vertriebsrechte für Licor 43. Berentzen sorgte dafür, dass der Absatz von Licor 43 um mehr als das vierfache anstieg. Im Jahre 2004, übernahm die Camparigruppe den Vertrieb des Likörs und sorgte dafür, dass alleine 2008 mehr als 4 Millionen Flaschen verkauft wurden. Der Name dieses Likörs stammt von der Anzahl seiner Zutaten. In Spanien wird er liebevoll “ Cuarenta y Tres “ genannt, welches das spanische Wort für 43 ist. Die Gewürzrezeptur dieses Likörs ist natürlich geheim wobei man ohne Probleme sagen kann das Vanille einer der Hauptzutaten ist.  In Deutschland wurde Licor 43 langsam zum absoluten Kultgetränk in Bars und Diskotheken, wo es gerne mit Milch getrunken wird. Es gibt natürlich mehrere Bezeichnungen für diese Mischung z.B.: Muttermilch oder 43er mit Milch Blanco.

Meine Meinung:

  • 43er ist ein schöner sanfter Likör der sich in der oben angesprochenen Mischung wunderbar genießen lässt. Bei mir an der Bar wurde er aber auch mit Apfelsaft bestellt was, so wie ich finde, auch eine sehr interessante Mischung ist.
VN:F [1.9.22_1171]
Geschmack:
Rating: 9.7/10 (12 votes cast)
 
formats
Ausgestellt am 4. August 2009, von in Rum.

Herkunft:

English Harbour 5 Jahre

English Harbour 5 Jahre

Der English Harbour ist ein karibischer Rum von der Insel Antigua. Er wird von der Antigua Distellery LTD hergestellt.

Eckdaten:

  • Der 5jährige Rum reift in ausgebrannten Eichenfässern mit einem Fassungsvermögen von nur 220 Litern. So kann der Rum in der relativ kurzen Zeit einen sehr guten Geschmack entwickeln, der 7-8 jährigen Rums häufig in den Schatten stellt.
  • Der Rum wird an seinem Herstellungsort (Antigua) gelagert und abgefüllt.
  • Alkoholgehalt : 40%
  • Geschmacklich vermittelt er Aromen von Vanille, Kirsche und leicht rauchiger Eiche.

Eigene Meinung:

Der 5 jährige English Harbour ist ein sehr gelungener Rum für jeden Anlass. Ob man ihn für Premium Drinks benutzt, oder auch Pur genießt … er vermittelt den typisch karibischen Flair, den man bei Massenprodukten oft vermisst.

Speziell weil er noch relativ jung ist, bekommt er von mir eine 9/10. Einer der besten 5jährigen auf dem Markt.

Preis: 20 – 25 Euro / 0.7 Liter

VN:F [1.9.22_1171]
Geschmack:
Rating: 7.7/10 (13 votes cast)
 
formats
Ausgestellt am 18. Juli 2009, von in Südwein & Portwein.

Sandeman Sherry Medium Dry

Sandeman Sherry Medium Dry

Die Firma:

  • Die Firma Sandeman wurde 1790 in London von dem Shotten George Sandeman gegründet. Später folgten dann noch Firmensitze in Spanien und Portugal. Seit 2002 gehört die Firma zur Sogrape Gruppe.

Eckdaten:

  • Der Medium Dry Sherry ist der mittelsüße Südwein dieser Serie, wie man am Namen schon erraten konnte. Sherry wird allgemein im sogenannten Solera Verfahren hergestellt. Das Solera Verfahren kann man sich vereinfacht etwa so vorstellen. Es besteht meist aus drei Fassreihen.
    Das Solera-Verfahren

    Das Solera-Verfahren

    Die untere Fassreihe nennt man Solera. Aus jeder Fassreihe wird maximal ein Drittel entnommen, dass nun fehlende Drittel wird aus der darüberliegenden Fassreihe nachgefüllt und das nun fehlende Drittel aus der zweiten Fassreihe aus der Dritten. Dieses Verfahren wird je nach Menge der übereinanderliegenden Fässer immer weiter wiederholt. Das oberste Fass wird dann mit jungem Wein wieder aufgefüllt. Der Wein durchläuft also im Laufe der Zeit sämtliche Altersstufen des Sherry was grundlegend zu dem unverwechselbaren Sherrygeschmack beisteuert. Die wohl bekanntesten Sorten des Sandeman Sherry sind “ Dry „, „Medium Dry “ und “ Cream „. Der Sherry Dry kann wunderbar als Aperitif gereicht werden, genau so wie der Medium Dry wobei dieser wegen seiner doch recht süßen Note nicht immer den Geschmack trifft. Er eignet sich auch als Digestif. Als begleitener Südwein zu einem Dessert kann der Scherry Cream gereicht werden der von seiner Konsistenz her auch schon ins Likörartige übergeht und ser süß ist.

Meine Meinung:

  • Als wohl einer der verbreitesten Südweine in Deutschland kann man die “ Sandemans “ wunderbar vor, oder nach jeder Mahlzeit zu sich nehmen. Ich bin allerdings der Meinung das auch ein gemühtlicher Abend wunderbar mit einem entspannenden Gläschen Sherry abgerundet werden kann, da er auch etwas zum genießen ist.
VN:F [1.9.22_1171]
Geschmack:
Rating: 8.0/10 (21 votes cast)
 
formats
Ausgestellt am 18. Juli 2009, von in Liköre.

Kahlua

Kahlua

Die Firma:

  • Seit 2005 wird Kahlua von der Firma Pernod – Ricard vertrieben.

Eckdaten:

  • Kahlua ist eine mexikanische Kaffeelikör – Marke.  Dieser Likör besteht aus den Zutaten Kaffee, Zuckerrohr und Vanille und wird in vielen Ländern mit 26,5 % Alkoholgehalt vertrieben. Seit April 2004 wird Kahlua in Deutschland allerdings nur noch mit 20 % Alkoholgehalt verkauft. Dieser Likör wird gerne  für viele Cocktails verwendet,  zum Beispiel dem B52, dem White Russian und auch den Black Russian. Im Jahre 2002 brachte der Hersteller verschiedene Varianten von Kahlua auf den Markt, wie Kahlua Especial. Especial hat einen höheren Rum und einen kleineren Zuckeranteil, was diesen Likör intensiver nach Kaffee schmecken lässt. Im Jahr 2007 wurden in den USA und Kanada die Varianten Kahlua Vanilla und Kahlua Hazelnut auf den Markt gebracht.

Meine Meinung:

  • Kahlua ist für die Zubereitung eines B52 oder eines Black Russian einfach unumgänglich und ist in jeder Hinsicht seinen Preis wert.
VN:F [1.9.22_1171]
Geschmack:
Rating: 8.9/10 (13 votes cast)
 
formats
Ausgestellt am 16. Juli 2009, von in Vodka.

 

Smirnoff Red Label

Smirnoff Red Label

Die Firma:

Smirnoff (ursprünglich Smirnow) ist eine 1860 in Moskau gegründete Brennerei.  Nach der Enteignung während der Oktoberrevolution musste der damalige Eigentümer (Wladimir Smirnow) ins Ausland fliehen.

Als erste Brennerei der Welt filterte Smirnoff seinen Wodka mit Holzkohle. Heute werden die Produkte in fast alle Länder der Welt exportiert.

Eckdaten:

  • 3fach destilliert
  • 10fach gefiltert
  • 37.5% Alkohol

Rezepte mit Smirnoff Vodka:

Eigene Meinung:

Der Red Label ist ein gelungener Vodka, der sich preislich im gehobenen Mittelfeld bewegt. Bekannter ist Smirnoff hier vielleicht sogar durch seine zahlreichen Mixgetränke wie Smirnoff Ice.

Er hat eine leicht fruchtige Note und relativ wenig Schärfe. Selbst pur kann man den Smirnoff No. 21 durchaus trinken, auch wenn ich hier andere Sorten wie Russian Standard bevorzugen würde.

Er ist also bestens für eure Cocktails geeignet und könnte je nach persönlichem Geschmack und Budget durchaus zum Standart-Vodka der Haus-Bar werden.

Preis : 10-13 Euro / 0.7 Liter

VN:F [1.9.22_1171]
Geschmack:
Rating: 9.6/10 (10 votes cast)